Slider

Behandlung von Parodontitis (mit Ultraschall)

Hygiene – Tiefenreinigung für Ihre Zähne in Kaiserslautern

Viele Menschen in Deutschland leiden unter einer Parodontitis, ohne es zu wissen, denn die weit verbreitete, bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates verläuft oft lange Zeit ohne Schmerzen und ist deshalb nicht gleich zu erkennen. Die Parodontitis zählt zu den Volkskrankheiten Deutschlands, sie stellt eine der häufigsten Ursachen für Zahnverlust dar und sollte keinesfalls unterschätzt werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, sich regelmäßig untersuchen zu lassen und das umfassende Prophylaxeangebot in unserer Zahnarztpraxis in Kaiserslautern, in Anspruch zu nehmen.

Eine Parodontitis wird meist durch bakteriellen Zahnbelag (Plaque) ausgelöst. Wir empfehlen deshalb regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen zu lassen, bei der Ihrer Zähne von sämtlichen Belägen befreit werden. Gerne sind wir Ihr Zahnarzt in Kaiserslautern für die erfolgreiche Behandlung von Parodontitis. Wir haben Zahnvorsorgeleistungen zu einem besonderen Schwerpunkt in unserer Zahnarztpraxis gemacht, wodurch wir Zahnfleischerkrankungen frühzeitig erkennen und eine weitere Ausbreitung verhindern können. Bei der Behandlung einer fortgeschrittenen Parodontitis nutzen wir schonende Methoden und modernste Technologien.

Parodontitis im Überblick

  • Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontium)
  • Auslöser ist in der Regel bakterieller Zahnbelag (Plaque)
  • Schleichender Verlauf und im Anfangsstadium zunächst schmerzlos
  • Unbehandelte Parodontitis kann zu Zahnverlust führen
  • Regelmäßige Vorsorge (Prophylaxe und PZR) empfehlenswert

Krankheitsverlauf und mögliche Folgen der Parodontitis

Eine Parodontitis geht mit dem Abbau des Zahnhalteapparates einher, der unter anderem das Zahnfleisch und die Knochensubstanz um den Zahn umfasst. Gesundes Zahnfleisch ist fest, hellrosa und blutet nicht. Sollte sich Ihr Zahnfleisch verfärben, zurückbilden, bluten oder sehr empfindlich sein, so lassen Sie dies bitte umgehend bei Ihrem Zahnarzt in Kaiserslautern untersuchen. Ebenso kann Mundgeruch ein erstes Zeichen für eine Parodontitis oder unzureichende Mundhygiene sein.

Ein typisches Anzeichen für eine bereits ausgeprägte Parodontitis sind Zahnfleischtaschen, die sich zwischen Zahnhals und Zahnfleisch bilden. In den Zahnfleischtaschen und in den Zahnzwischenräumen fühlen sich schädliche Bakterien besonders wohl, da sie sich an diesen Stellen ungestört vermehren können.

Mit fortschreitender Entzündung vertiefen sich die Zahnfleischtaschen immer weiter. Wird die Parodontitis im fortgeschrittenen Stadium nicht behandelt, führt die Erkrankung zum Abbau von Knochensubstanz und infolgedessen zu Zahnlockerungen und letztlich zum Zahnverlust.

Neben starken Schmerzen und Zahnverlust kann eine Parodontitis weitere schwerwiegende Folgen haben, bleibt sie unbehandelt. Bakterien können über die Zahnfleischtaschen in die Blutbahn gelangen, wo sie ein Risiko für den gesamten Organismus darstellen. So steigt bei einer Parodontitis beispielsweise die Gefahr von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Ablauf der Parodontitisbehandlung im PRE-Park

Dank den neuesten Errungenschaften der modernen Zahnmedizin können wir heute Parodontitisbehandlungen in unserer Zahnarztpraxis in Kaiserslautern besonders effizient und schonend durchführen. Aktuelle Erkenntnisse, modernste Technologien und fortschrittliche Behandlungsmethoden machen es möglich, die Parodontaltherapie in kürzester Zeit und nahezu schmerzfrei für Sie durchzuführen.

Das Ziel der Parodontologie in unserer Zahnarztpraxis ist es, mit sorgfältigster Behandlung und der bestmöglichen Versorgung Ihre Mundgesundheit wiederherzustellen und Beschwerdefreiheit zu erreichen. Dazu werden die schädlichen Bakterien auf den Zähnen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Behandlungsinstrumenten sanft und nachhaltig entfernt. Durch diesen Behandlungsvorgang haben Entzündungen nahezu keinerlei Chance mehr. Die hygienische Tiefenreinigung Ihrer Zähne ist in drei wesentliche Schritte aufgeteilt:

Die Vorbehandlung

Bei unserer präzisen Parodontitis-Behandlung werden zunächst die schädlichen Bakterien und Ablagerungen auf Zahn- und Wurzeloberflächen entfernt.

Die systematische Parodontitis-Therapie

Daraufhin werden Bakterien, die tief in den Zahnfleischtaschen sitzen mit dem „Scaling“, fachgerecht beseitigt. Dies ist notwendig, um das Gewebe von Keimen zu befreien, damit die Entzündung wirksam und nachhaltig aufhalten wird. Der Einsatz hochmoderner Ultraschalltechnik macht es in Kaiserslautern möglich, eine besonders schonende und gleichzeitig effektive Parodontitis-Behandlung durchzuführen. Therapiebegleitend setzen wir, angepasst an Ihre individuelle Zahnsituation, spezielle Spülungen und Medikamente ein, um das bestmögliche Behandlungsergebnis zu erzielen.

Die Nachbehandlung

Um die Heilungschancen nach einer erfolgreichen Parodontitis-Behandlung zu optimieren, bedarf es einer fortwährenden zahnärztlichen Betreuung mit Prophylaxe– und Kontrollterminen im PRE-Park in regelmäßigen Abständen. Fachlich wird diese Nachsorge als unterstützende Parodontitis-Therapie bezeichnet. Unser kompetentes Prophylaxe-Team gibt Ihnen wichtige Instruktionen und Tipps für die Optimierung Ihrer häuslichen Mundhygiene. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Patienten ist in diesem Zusammenhang besonders wichtig, um Ihnen eine erfolgreiche Parodontitis-Behandlung in Kaiserslautern gewährleisten zu können.

Beratung und Termine

Wir führen Parodontitisbehandlungen in Kaiserslautern äußerst schonend mit Hilfe neuester Technologien und moderner Behandlungsmethoden durch. Sie profitieren hierbei von einer effektiven Therapie und können sich den nachhaltigen Behandlungserfolg sichern. Für weitere Informationen zur Parodontitisbehandlung in unserer Zahnarztpraxis sind wir für Sie gerne telefonisch erreichbar unter 0631 930 690 00 oder nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.